unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Statistik
  • 0
  • 7
  • 131.938
Startseite > Handball-Ostsachsenmeisterschaften der D-Jugend weiblich

Auf dem Weg zum Ostsachsenmeister . . .

Gemischte Gefühle bekommen die D-Mädchen des VfB 1999 Bischofswerda regelmäßig, wenn sie zum Auswärtsspieltag nach Neugersdorf reisen müssen, um dort gegen den heimischen TBSV anzutreten. Zu präsent sind die Erinnerungen an die teilweise harte bis schmerzhafte Spielweise der TBSV-Mädchen in Verbindung mit Schiedsrichtern, denen es nicht wirklich gelang, dies zu unterbinden, was uns dann letztlich eine zweifelhafte Niederlage bescherte. Dass aber auch die Mädchen aus Neugersdorf zu besiegen sind, bewies unsere Mannschaft in der Vorwoche zu Hause im WSP, als sie einen klaren 13:8-Erfolg einfahren konnten.
Am 2. Spieltag der in Turnierform ausgetragenen Ostsachsenmeisterschaft standen nun Spiele gegen die SG Rödertal/Radeberg III und eben den TBSV Neugersdorf an. Das erste Spiel gegen die Mädchen aus Großröhrsdorf konnten wir nach anfänglichen Unsicherheiten am Ende doch klar mit 14:7 für uns entscheiden. Ausschlaggebend für den Erfolg war die sehr gute Abwehrarbeit, in deren Folge so mancher Ball in die eigenen Reihen zurückgeholt und im Gegenzug zum Treffer verwertet werden konnte.
Mehr als zwei endlos erscheinende Stunden mussten sich unsere Spielerinnen dann gedulden, um endlich zum letzten Spiel des heutigen Turniertages gegen den TBSV Neugersdorf aufs Spielfeld zu dürfen. Dass wir in diesem Spiel dann mit 2:0 schnell in Führung gehen konnten, kam für unsere Mädels vielleicht etwas unerwartet. Nach dem 3:1 setzte jedenfalls eine Phase der Verunsicherung beim VfB ein, in der die mitgereisten Eltern von der Tribüne aus zusehen mussten, wie Bälle verloren gingen, Pässe nicht bei der Mitspielerin ankamen und man sich in der stärker werdenden TBSV-Abwehr festlief. So kämpfte sich unser Team mühevoll durch die 1. Halbzeit, die wir beim Stand von 6:6 beendeten.
In der Pause beschworen die Trainerinnen die Mädchen, noch einmal 15 Minuten volle Power und absolute Konzentration zu zeigen. Mit dieser Motivation im Hinterkopf funktionierte die 2. Halbzeit viel besser. Einmal mehr konnte sich die Mannschaft durch hervorragende Abwehrarbeit Bälle erspielen. Die Spielerinnen halfen sich gegenseitig in der Deckung, so dass fast kein Angriff der Neugersdorferinnen mehr zum Torerfolg führte. Ein einziges Gegentor in der 2. Halbzeit spricht für sich. Auch wenn unsere Angriffe heute keine Selbstläufer waren und dank der starken Gegenwehr der TBSV-Mädchen hart erkämpft werden mussten, gelangen dem VfB noch 4 Treffer, die zum am Ende verdienten 10:7-Endstand führten. Der Sieg wurde nach dem Abpfiff mit einem Freudentanz auf dem Spielfeld gefeiert. Ein großer Sprung auf dem Weg zur Ostsachsen-Meisterschaft für unsere D-Jugend weiblich.

So sehen Sieger aus

So sehen Sieger aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.