unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Statistik
  • 0
  • 10
  • 6.223
  • 160.893
Startseite > Mannschaften > News Verein > EJgd – Pulsnitz 24:12 / EJgd – Radeberg 24:17

Guter Jahresabschluss der E-Jugend . . .

Am letzten Spieltag der Hinrunde hatten unsere Kinder zunächst die SG Pulsnitz-Oberlichtenau zu Gast. In der ersten Halbzeit lief es überragend. Stark im Angriff und stark in der Abwehr fielen schnell die Tore auf unserer Seite. Zudem ließ unser Torwart kaum einen Ball durch und so gingen wir mit einer deutlichen Führung von 9:3 in die Pause. Da ein schneller Wechsel sich während der ersten Hälfte als schwierig gestaltete, bekamen nun erst zu Beginn der zweiten Halbzeit die nächsten Spieler in der Abwehr ihre Chance. Noch etwas unsicher auf dem Parkett konnten sich die Kinder nicht so gut durchsetzen und die Gegner kamen wieder ein Stück näher. Der Torwart von Pulsnitz/Oberlichtenau warf dann zwar immer wieder gute, weite Bälle auf das gegenüberliegende Spielfeld, konnte aber zu unserem Glück keinen von seinen Spielern damit erreichen. Spielte er selbst im Angriff, konnte ihn hingegen kaum einer halten. In der Endphase wurde dann aber unsere Abwehr wieder stabiler und durch sehr gelungene Zuspiele im Angriff siegten die Kinder doch deutlich mit 24:12.
Nach einer (zu)langen Pause, in der sich unsere Kids offensichtlich ziemlich ausgetobt hatten, ging es dann im zweiten Spiel etwas ausgepowert gegen den Radeberger SV. Unsere Abwehr stand völlig konfus und konnte so gegen die stark aufspielenden Angreifer zu Beginn nicht wirklich etwas ausrichten. Schnell stand es 2:5 für Radeberg. Nach dem ersten Schock besannen sich unsere Kinder aber wieder und holten den Ausgleich, sodass der Radeberger Trainer eine Auszeit nehmen musste. Danach lief es etwas wellenförmig. Wirre Zu- und Abspiele ließen den Gegner immer wieder aufholen. Dennoch ging es mit 13:10 in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter. Immer wieder kam Radeberg gefährlich nahe und der Ball kam nicht so oft über die Mittellinie zu unserem Angriff. Aber unsere Kinder hatten mittlerweile genug Routine, um auch etwas brenzlichere Situationen wieder in Griff zu bekommen. Die Abwehr steigerte sich enorm und mit großem Kampfgeist begeisterte sie uns Eltern. Die Bälle kamen schnell über die Mitte und konnten dann ebenso schnell in Tore verwandelt werden. Mit einem starken Endstand von 24:17 verabschiedet sich E-Jugend des VfB in die Weihnachtspause und steht damit wohlverdient auf Platz 1 der Hinrunde der Westlausitzliga!

Liebe Trainer, vielen Dank Eure Kraft, Liebe und Ausdauer, diesen Sack Flöhe so gut gehütet zu haben! Liebe Kinder, wir sind stolz auf Euch!

Frohes Fest

Frohes Fest

Eine Antwort auf EJgd – Pulsnitz 24:12 / EJgd – Radeberg 24:17

  • Wir Radeberger bedanken uns für den tollen Spieltag in Bischofswerda. Ein ganz großes Kompliment an die Spieler u. Betreuer! Ihr habt tolle Arbeit geleistet und seit ein ganz starkes Team! Was im Sportpark dringend benötigt wird, ist ein neuer Hallenboden. Der Belag ist so rutschig das sich Kinder aber auch Erwachsene Spieler verletzen können. Hier muss die Stadt/Betreiber etwas machen! Wir wünschen allen Schiebockern ein schönes Weihnachtsfest u. einen guten Rutsch in neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.