unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Tabellen HVS
Statistik
  • 0
  • 2
  • 2.208
  • 253.648
Archiv
Startseite > Mannschaften > News Verein > HC Glauchau/Meerane – VfB 1999 Bischofswerda 30:27

Das AUS im Pokal kam schnell . . .

Einen Tag vor Halloween mussten unsere Damen zum Pokalspiel nach Meerane. Dort trafen sie auf den Verbandsligisten von Glauchau/Meerane. Es sollte eigentlich schon das Weiterkommen erreicht werden. Doch was da unsere Mädels aufs Parkett legten, war Halloween-tauglich nämlich gruselig. Die Mehrzahl unserer Damen erreichte heute bei Weitem nicht die Normalform. Von Anfang an luden wir die Gastgeberinnen dazu ein, durch unsere Abwehr zu spazieren. Auch im Vorwärtsgang waren wir viel zu langsam um die Gastgeber irgendwie in Gefahr zu bringen. Die bedankten sich natürlich mit Toren die uns wehtaten. Einzig Annegret ließ immer wieder mal ihre Klasse aufblitzen, Doch auch ihre zehn Tore waren im Endeffekt zu wenig. Technische Fehler, die für zwei Spiele gereicht hätten, und auch zu viele Fehlwürfe waren unser Hauptmanko. Die Niederlage ist somit auch verdient. Es gilt dieses Spiel deutlich zu analysieren, aufzuarbeiten und letztlich dann aber auch abzuhaken, um es in den kommenden Punktspielen viel besser zu machen. Am kommenden Samstag können es die Mädels schon beweisen, im Punktspiel gegen Leipzig-Mockau. Trainer Sebastian Hartmann meinte nach dem Spiel: „Die gezeigte Leistung ist völlig indiskutabel. Die für ein Handballspiel notwendigen Tugenden wie Biss, Leidenschaft, unbedingter Wille und Konzentration ließen wir absolut vermissen, In der Abwehr zu oft einen Schritt zu spät und im Angriff einen Schritt zu wenig. Leider ging zu keinem Zeitpunkt ein Ruck durch die Mannschaft, sodass nie das wirkliche Leistungsvermögen gezeigt wurde und am Ende eine verdiente Niederlage steht.“      mvp

Es spielten: M. Denecke, M. Burkhardt, F. Fritsch (-/1), K. Bauer (1), N. Beck (3) A. Lugenheim (9/1), S. Merkel (3), E. Schulz (5), T. L. Hermsdorf (2), M. Jokusch (1), M. Lugenheim (1), H. Scheumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.