unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Tabellen HVS
Statistik
  • 0
  • 3
  • 1.681
  • 259.037
Archiv
Startseite > Mannschaften > News Verein > Koweg Görlitz – VfB 1999 BIW (BJm) 16 : 18

mJB – Mit Kampf und Leidenschaft zu den ersten beiden Punkten
Nachdem die männliche B-Jugend um die Trainer Florian Loewens und Tony Mütze am Freitagabend dem 17.09.2021 ein Trainingsspiel beim SV Dresden-Klotzsche knapp, aber verdient 26:25 mit 1 Tor Vorsprung gewinnen konnte, ging es nun am Samstag den 25.09.2021 zum Saisonauftakt nach Görlitz.
Der Gegner, Koweg Görlitz, spielte die vergangenen Jahre mit dieser Mannschaft in der höherklassigen Sachsenliga, dieser Punkt und die spielerische Verstärkung durch den bisher klaren Leistungsträger des OSV Zittau, sollte auf dem Papier die Favoritenrollen als klar verteilt darstellen.
Doch die sich unter dem Teamnamen „Bad Bears“ in Ostsachsen bereits einen Namen gemachten Spieler um Florian Loewens waren sich dem bewusst, wollten aber dennoch das vom Trainer vorab ausgerufene Ziel, die ersten 2 Punkte aus der Neiße-Stadt mitzunehmen sportlich umsetzen.
Wie es bei einem Saisonauftakt üblich ist, klappte anfangs noch nicht alles perfekt und die ersten Angriffe der Schiebocker Handballer liefen ins Leere. So war es unser Kimi der nach 10 Minuten Spielzeit das erste, erlösende Tor für die Bad Bears zum 2:1 Anschlusstreffer verwerten konnte.
Leider sollte man bis zur Halbzeit immer einen teilweise 4 Tore Rückstand hinterherlaufen. Doch schaffte es die Loewens-7 bereits zur Halbzeit mit 08:07 mit nur 1 Tor Rückstand wieder in Schlagdistanz zu sein.
Florian hatte sich für die 2. Hälfte in der Abwehr eine offensivere Verteidigung im Stile eines sogenannten 3,2,1-Systems einfallen lassen, im Angriff wurde gleichzeitig mit beiden Kreisläufern gespielt.
Diese Punkte und die bedingt durch das zunehmend körperbetonte Spiel und starken Nehmerqualitäten aller Schiebocker, stellte 6 Minuten vor Schluss den Wendepunkt dar. Luca konnte durch einen Doppelpack erst den Ausgleich und nur wenige Sekunden später den Aufschwung gebenden Treffer zur wichtigen 15:14 Führung landen.
Zu diesem Zeitpunkt lief das Spiel bereits 44, der 50 Spielminuten. Umso beachtlicher, das die Bad Bears Ihren Vorsprung nicht nur halten, sondern um einen weiteren Treffer Vorsprung zum 18:16 Endstand weiter ausbauen konnte.
Es war das 1. Punktspiel über 50 Minuten und daher keine Selbstverständlichkeit, das man in den letzten Minuten noch einmal alle Kraftreserven in dieser Form ausschöpfen konnte.
Klasse Jungs. Weiter so.
Wir bedanken uns bei den zahlreich Mitgereisten.
Wer nun Lust auf packenden Handball bekommen hat, ist gern am Samstag, den 02.10.2021, 14.00 Uhr, zum 1. Heimspiel der Bad Bears in die Bischofswerdaer Wesenitzsporthalle eingeladen.

BJm1

BJm1

BJm2

BJm2

BJm3

BJm3