unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Tabellen HVS
Statistik
  • 0
  • 2
  • 1.679
  • 259.036
Archiv
Startseite > Mannschaften > News Verein > Neuer Trainer der 1. Männermannschaft
Mirko Klöhn VfB Trainer 1M

Mirko Klöhn VfB Trainer 1M

Mirko Klöhn – „Ein Trainer steht hinter seiner Mannschaft!“

Am 28. November, um 19:00 Uhr nahm der neue Trainer unserer 1. Männermannschaft, Mirko Klöhn, seine Arbeit auf.

Mirko Klöhn wurde vor 42 Jahren in Großenhain geboren. In Vetschau aufgewachsen, spielte er seit seiner Schulzeit Handball.

1992 gründete er gemeinsam mit anderen Sportfreunden die SG Vetschau, war ehrenamtlich als Abteilungsleiter Handball und Trainer in den Spielklassen „Kreisliga Elbe-Elster“ sowie der „Landesliga Brandenburg“ tätig.

Im Jahr 2003 zog Mirko Klöhn nach Großenhain, wo er, nach Gründung der SG Zabeltitz/Großenhain als Trainer der 2. Männermannschaft tätig war sowie als Schiedsrichter seinen Verein unterstützte.

Mirko Klöhn ist heute wohnhaft in Großharthau/Bühlau und stellt sich ab Dezember dieses Jahres der Herausforderung, unsere 1. Männermannschaft als Team zusammenzufügen sowie athletisch so fit zu machen, dass sie den Anforderungen ihrer Spielklasse gewachsen sind und auf ihrem Punktekonto möglichst nur noch „Schwarze Zahlen“ zu lesen sein sollen. Befragt nach den Chancen, dieses Ziel zu erreichen sagte er mir: „Ich konnte die Mannschaft die letzten vier Spiele beobachten. Dies ist zwar noch nicht lang genug, um sich ein umfassendes Bild machen zu können aber ich meine, dass die 1. Männermannschaft technisch recht gut ausgebildet ist. Problematisch ist nur, dass im Wettkampf oft ohne ein Spielsystem agiert wird. Jeder kämpft für sich allein und meine Aufgabe wird es sein, diese guten „Einzelkämpfer“ zu einer mannschaftlich geschlossenen Leistung zu führen. Diese ehrgeizige Zielstellung kann ich natürlich nur erreichen, wenn die Mannschaft mitzieht. Ohne einer ordentlichen Trainingsbeteiligung, Fleiß und Zielstrebigkeit jedes Einzelnen, hat auch der ambitionierteste Trainer keine Chance. Zieht meine Mannschaft aber mit, werden sie merken, dass ich stets und unter allen Umständen hinter ihnen stehe.“

Wir wünschen Mirko Klöhn viel Erfolg bei seiner Arbeit als Trainer der 1. Männermannschaft und hoffen, dass „Unsere Männer“ ihre neuen gewonnenen Möglichkeiten zu nutzen verstehen.

Hans