unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Tabellen HVS
Statistik
  • 0
  • 7
  • 4.333
  • 178.811
Startseite > Mannschaften > News Verein > Abschlussfahrt der E-Jugend

Am Freitag, den 28.06.19 startete die E-Jugend in nahezu vollständiger Besetzung zur Abschlussfahrt an den Köthener See im Norden des Spreewald. Nach ca. 2 h Anreise erreichten wir die Jugendherberge und wurden vom Duft von frisch Gerilltem begrüßt. Nach kurzem Rundgang übers Gelände mussten nun vorerst die Zelte errichtet werden. Erstaunlich beherzt gingen die Kids zur Sache, sodass nach kurzer Zeit unser Wochenenddomizil stand. Jetzt hatte sich die Mannschaft eine Stärkung verdient. Besonderes Interesse weckte der benachbarte Sandstrand. Bei 38°C Luft- und gefühlten 24°C Wassertemperatur wurde dieser eingeweiht. Bald bot sich eine unvergessliche Kulisse: Sonnenuntergang mit Wasserschlacht und Sprungwettbewerb vom Bootssteg.
Nicht, dass die Kinder danach geschafft gewesen wären, es lockte das Beach-Volleyballfeld…bis irgendwann so gegen 23:30 Uhr zur Nachtruhe gerufen wurde.
07:30 war am darauffolgenden Tages den Kaffeegeruch wahrzunehmen. Schon lange waren die Kinder auf den Beinen, jedoch so ruhig wie in den ersten Stunden des Tages sollte es heute nicht mehr werden! Nach Stärkung im gruppeneigenen Zimmer mit sehr abwechslungsreichen, liebevoll angerichteten Frühstücksbuffet, war die erste Herausforderung, die Ausrüstung zum Paddeln korrekt anzulegen. Schnell wurden Partnerschaften geknüpft. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten beim Handling der „neuen“ Sportart, ging es nach Überqueren des See’s ins Labyrinth des Spreewald. Doch wir waren gute gerüstet mit Trainern, die ortskundig und im Besitz von Karten waren. Ein besonderes Abenteuer war es, einmalig die „Spur“ zu verlieren und durch Hindernisse zu paddeln, aber auch durch diese Umstände Biber beobachten zu können. Nach neuer Orientierung konnte das Missverständnis schnell ausgeräumt werden, sodass wir mit etwas Verspätung unseren Mittagstreffpunkt erreichten. Wir waren dankbar für Würstchen/Obst /Gemüse und für die Möglichkeit zum Auffüllen der Getränke.  Auf ging es zur zweiten Tageshälfte und deren Abenteuer. Ein besonderes Erlebnis war das Bedienen verschiedenster Schleusen. Ca. 2 km vor Ziel hieß es noch mal Stopp für Eis und einer Kostprobe der berühmten Spreewaldgurken. Doch wer dachte, nach 8 Stunden Paddel-Ausflug geschaffte Kinder zu finden, irrte. Nach dem Abendbrot zerstieben alle zu Volleyball, baden, Sandburg bauen, buddeln, Tischtennis und zu Brettspielen. Auf Geheiß der Trainer kehrte gegen 22:30 Uhr „Ruhe“ ein. Kurzer Zweifel keimte auf, ob das Sonntagsprogramm Muskelkater-geschuldet geändert werden sollte. Nach Frühstück, Zeltabbau, sowie Beladen des Trosses wurde mehrheitlich für unser geplantes Event „Kletterpark Lübben“ gestimmt. Fast pünktlich erreichten wir diesen. Nach kurzer Einweisung konnten sich die Kinder auf verschiedenen, den Altersgruppen leistungsmäßig entsprechenden Kletter-Parcours beweisen und frei wählen. Einen besonderen Dank gilt dem Lions Club, welcher spontan Kuchen zum Mittag sponserte. Wir lieferten gegen 15:00 Uhr in Bischofswerda (endlich) geschaffte, aber glückliche Kinder ab, welche viel berichten konnten. Ein großer Dank geht an alle Trainer, Unterstützer und Sponsoren, welche eine Abschlussfahrt in diesem Rahmen erst möglich gemacht haben. Es war ein würdiger Abschied von dieser Saison, haben die E-Jugend.-Kinder doch viel erreicht und ordentlich Biss in den letzten Termin-reichen Wochen gezeigt. Wir wünschen gute und erholsame Ferien!

1

1

2

2

3

3

4

4

5

5

6

6

7

7

8

8

9

9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.