unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Tabellen HVS
Statistik
  • 0
  • 9
  • 4.336
  • 178.813
Startseite > Mannschaften > News Verein > Viel los bei den Bad Bears im Juni 2019

Nachdem Anfang April der reguläre Spielbetrieb auf Platz 3 von 8 sehr erfolgreich beendet werden konnte, wurde trotzdem hart weiter trainiert.
Denn nach der Pflicht kam 2 Monate später im Juni die Kür.
Los ging es mit einer eigentlich bereits abgesagten Spartakiade. In heimischer Halle konnte man die einzige gegnerische Mannschaft, die SG Pulsnitz/Oberlichtenau sportlich fair bezwingen und somit eine Goldmedaille sichern.
Am Pfingstwochenende folgten dann gleich 2 Termine. Samstag hatten unsere Kids die Möglichkeit beim Oberlausitzer Beachhandball auch einmal Erfahrungen auf anderem Terrain zu sammeln.
Es war für alle Beteiligten, egal ob Zuschauer oder Teilnehmer eine sehr gelungene Veranstaltung. Einen besonderen Dank daher an dieser Stelle an den Hauptorganisator Norbert Nolde.
Dass die Kids, das erste Mal im Sand spielten merkte man Ihnen nicht an. Jeder Spieler genoss es sichtlich, den mitgereisten Zuschauern einen möglichst spektakulären Torwurf ohne harten Aufprall aus dem vorher in der Halle auf Matten trainierten Repertoire darzubieten.
Am Ende des Tages konnte man dieses Turnier auf Platz 2 von 5 im Spielmodus und ebenfalls auf Platz 2 von 5 im Speed-Test erfolgreich beenden.
Direkt am nächsten Tag, dem Pfingstsonntag, folgten wir der Einladung des Bundesligisten DHFK Leipzig, als Einlaufkinder zum Spiel gegen die Mannheimer Rhein-Neckar-Löwen auf die Platte zu gehen.
Ganz gemütlich und in bester Laune ging die Fahrt vormittags in Richtung Leipzig. Zirka 20km vor dem begehrten Ziel, war unser 1. Stopp am Cospudener See. Ausführliches Picknick war angesagt und beim Anblick des wunderbaren Wassers konnte keines der Kinder wiederstehen und so folgte eine spontane Badeparty.
In der Arena Leipzig angekommen, erfuhren wir durch die Organisatoren, dass wir mit der Gastmannschaft einlaufen würden. Bei unseren Rhein-Neckar-Löwen-Fans im Team brachen direkt Jubelschreie aus. Wann kommt man seinem Idol wohl wieder so nah? Jedes der Kinder genoss es sichtlich. Wahrscheinlich war es die positive Energie der Bad Bears, die den Gastgeber des DHFK beflügelte und somit den 1. Sieg der Vereinsgeschichte gegen die Handballer aus Mannheim ermöglichte. Anschließend standen Jannik Kohlbacher seitens der Gäste und das gesamte Team des DHFK für Autogramme und Fotos zur Verfügung.
Vielen Dank an den SC DHFK Leipzig für diese tolle Möglichkeit.
Eigentlich könnte es schöner kaum werden. Doch es folgten noch 2 Termine.
Da Handballer ja bekanntlich zur Erwärmung Fußball spielen, ist den Jungs diese Sportart nicht fremd und so ging es als Saisonabschluss zum Soccergolf nach Ottendorf-Okrilla. Mit viel Treffsicherheit konnte jeder mit viel Spaß an seinem Handicap arbeiten. Anschließend hieß es noch gemeinsam mit den Eltern Burger vom Grill und gemeinsamer Spaß im Pool. Vielen Dank an dieser Stelle an Familie Kexel die dies ermöglicht haben.
Am vorletzten Juniwochenende ging es zum internationalen Komm-Wohnen-Cup nach Görlitz.
In bekannter Personalknappheit aber mit umso größerer Lust auf Handball, ging es auf große Fahrt nach Görlitz. Nach 6 Stunden im Turniermodus konnte man einen super erfolgreichen 3. Platz von insgesamt 6 Teilnehmern verzeichnen und somit neben dem Gastgeber auch namenhafte Mannschaften wie den DHFK Leipzig hinter sich lassen. Unser Kimi wurde sogar zum erfolgreichsten Schützen des Turnieres gekürt.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren von Koweg Görlitz für die tolle Organisation.
Nun heißt es für Kinder, Trainer und alle weiteren Beteiligten durchatmen und neue Kraft für kommende Herausforderungen sammeln.
Vielen Dank an Florian, Steffen und Tony für die Trainerleistung. Sowie ein herzliches Dankeschön an die Cateringcrew-/ Motivationscrew für die tolle Verpflegung zu jedem Spiel, sowie die aufbauenden und motivierenden Worte zu ausnahmslos jedem Spiel / Spieler. Ohne euch „Ehrenämtler“ wäre ein Sport in dieser Form nicht denkbar. Danke

Bild 1

Bild 1

Bild 2

Bild 2

Bild 3

Bild 3

Bild 4

Bild 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.