unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Tabellen HVS
Statistik
  • 0
  • 33
  • 8.090
  • 174.286
Startseite > Mannschaften > News Verein > Königswarthaer SV – VfB 1999 Bischofswerda II (23:22)

Knappe Sache – Schade . . .

Zum letzten Spiel der Saison 2018/2019 traten die Frauen vom VfB 1999 Bischofswerda in Radibor gegen die Frauen vom Königswarthaer SV an.
Mit dem Ausgang dieses Punktspieles waren die Plätze 2 bis 4 für den VfB noch offen. Mit etwas Aufregung ging es in das Spiel und die VfB-Frauen holten für sich einen 3 Tore Vorsprung heraus. Königswartha kämpfte sich aber Stück für Stück wieder heran und konnten 3-mal in Folge den Ausgleich erzielen.
Doch was passiert jetzt?! Ab der 18. Minute drehte sich das Blatt. Königswartha legte Tor für Tor nach und konnte sich bis zur Halbzeitpause sogar mit 12:8 absetzen. In den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit verpatzten die VfB-Frauen immer mehr Angriffe, trafen das Tor nicht (ein bisschen Pech war auch dabei) und bei Ballverlust ließen sie die Torhüterin im Stich.
In der Kabine gab es deshalb „klare Ansagen“ und man motivierte sich nochmals für die bevorstehenden 30 Minuten.
Zurück zur 2. Halbzeit legten beide Mannschaften alles in das Spiel. Die ersten 10 Minuten traf man insgesamt 12 x das Tor. Das zeigte . . . beide Mannschaften haben noch nicht aufgegeben den Sieg zu holen und die VfB-Frauen kämpften sich wieder ran. Ein gehaltener 7 Meter gab noch mal einen Ansporn für den VfB und die spätere 2-Minutenstrafe für Königswartha nutze man in der 48. Minute zum Ausgleich zum 19:19.
Doch es sollte nicht sein. Die VfB-Frauen verloren den Schwung. Königswartha setzte sich noch einmal mit 3 Toren ab. Nun war noch mal kämpfen angesagt und es stand 23:21 für Königswartha. Es waren noch 3 Minuten zu spielen und die Chance noch wenigstens zum Ausgleich war immer noch da.
Doch das Spiel musste wegen einer unschönen Verletzung etwas länger unterbrochen werden. Auf diesem Weg der Spielerin von Königswartha gute Besserung.
Für beide Mannschaften ging es wegen der Unterbrechung mit ungutem Gefühl in die letzten Minuten des Spieles zurück und der VfB spielte dabei in Unterzahl. Dem VfB gelang es zwar noch ein Tor zu erzielen, doch es reichte nicht zum Ausgleich.
Beide Mannschaften haben gekämpft. Für den VfB 1999 Bischofswerda ist es zumindest ein Platz auf dem Treppchen geworden.
Die VfB 1999 Bischofswerdaer Frauen II verabschieden sich somit mit einem 3. Platz aus der Saison 2018/2019 und wünschen allen Spielerinnen eine erholsame Pause, damit sie wieder gut in die neue Saison starten können.

Es spielten: Anne, Martina, Elisabeth, Conny M., Celina, Nicole, Liane, Conny A., Annett, Sandra, Maria, Katharina.
Trainer: Toni
Unterstützer auf der Bank: Astrid, Diana und Emma
und unsere kranken Spielerinnen Selina und Alex und natürlich unsere Fans

Danke an alle die uns in der Saison unterstützt haben.

Liane Spindler

Bevor es begann

Bevor es begann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.