unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Tabellen HVS
Statistik
  • 0
  • 2
  • 1.679
  • 259.036
Archiv
Startseite > Mannschaften > News Verein > VfB Bischofswerda – HC Rödertal II 46:3

D-Jugend weiblich mit weiteren Kantersieg

Am Samstag feierte die weibliche Jugend D des VfB den siebten Sieg im siebten Spiel und bleiben in ihrer Liga das Maß aller Dinge.
Die Vorgaben für das Spiel waren schnell formuliert. Aus einer sicheren und insbesonderen ballorientierten Abwehr sollte mit viel Tempo und schnellen Pässen nach vorn gespielt und konzentriert abgeschlossen werden. Auch wenn der Spielstand von 7:1 nach elf Spielminuten auf eine klare Umsetzung der Vorgaben hindeutete, agierte man in der Abwehr teilweise noch zu harmlos, lies den Gegner zu oft einfache Bälle annehmen ohne selbst zielgerichtet nach dem Ball zu gehen. Im Angriffsspiel war zu viel Ungenauigkeit in den Pässen und die Abschlüsse waren nicht immer mit der nötigen Konzentration versehen,
Nach der anschließenden Auszeit der Gäste lief es dann besser für unsere Mädels. Alles hatte etwas mehr Biss, Entschlossenheit und wirkte zielgerichteter. Einfache Ballgewinne wurden nun sicher in eigene Torerfolge umgesetzt, so dass es bereits zur Pause 19:2 stand.
In der Kabine galt es, vorrangig die Spannung hochzuhalten und nicht den Schlendrian einkehren zu lassen. Dies schien nun auch Gehör bei unseren jungen Mädels zu finden und binnen vier Minuten wurden acht weitere Torerfolge verbucht (27:2). Anstatt das Tempo wieder etwas zu zügeln, wurde genau so weiter gespielt. Ballorientiertes Abwehrspiel und schnelles Umkehrspiel liesen den Vorspruch immer größer werden. Auch aus dem Positionsangriff führten entschlossene Täuschbewegungen zum gewünschten Erfolg. So stand am Ende ein 46:3 auf der Anzeigetafel für unsere Mädels. Eine Suche im Archiv der Spielklasse lies keinen derartig hohen Sieg erkennen. Auch die 19 Tore von Luci und die 14 Tore von Larissa haben eher Seltensheitwert. Beide führen die Torschützenliste der Liga mit 56 Toren an.
Kommende Woche steht gleich ein Doppelspielwochenende an. Am Freitag wird um 16.45 Uhr die ausgefallene Begegnung gegen den Radeberger SV in der Sporthalle am Flughafen in Kamenz nachgeholt. Am Samstag folgt das Rückspiel gegen die zweite Mannschaft des HC Rödertal um 15:30 Uhr in Großröhrsdorf.

Es waren erfolgreich: Kristin, Louisa, Amelie, Luci, Emma, Annalena, Louisa, Amelie, Hannah, Larissa

Sieg gegen Rödertal II

Sieg gegen Rödertal II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.