unsere Stadt Bischofswerda

Trainingspläne
Tabellen HVS
Statistik
  • 0
  • 2
  • 1.679
  • 259.036
Archiv
Startseite > Mannschaften > News Verein > VfB Bischofswerda – SC Hoyerswerda 29:02

Weibliche D-Jugend mit viertem Sieg im viertem Spiel

Erst vor zwei Wochen konnte unser D-Jugend-Mannschaft einen 13:7 Sieg in Hoyerswerda einfahren, nun stand bereits das Rückspiel an. Vor dem Spiel mahnte Trainer Sebastian Hartmann seine Mädels, den Hinspielsieg nicht überzubewerten. Die Leistung in Hoyerswerda war wirklich schon sehenswert. Um diese zu wiederholen, sollte erneut eine kompakte und ballorientierte Abwehr gezeigt und im Angriff mit viel Bewegung gespielt werden. Zudem galt es, die durchwachsene Abschlussquote aus den letzten Spielen aufzubessern.
Von Beginn an zeigten unsere Mädels dann gleich, was sie für tollen Handball spielen können. In der Abwehr knüpfte man an die gezeigten tollen Leistungen der letzten Wochen an, im Angriff wurde schnell und entschlossen gespielt. Durch Tore von Luci und Larissa stand es somit schnell 5:0, was für eine Auszeit der Gäste führte.
Anstatt aber nach der kurzen Pause nachzulassen, wurde an die gezeigte Leistung angeknüpft und die Führung wurde stetig ausgebaut. Amelie vom Kreis, Emma und Louisa von der Halbposition konnten sich am Torreigen beteiligen. Unmittelbar vor der Halbzeitpause hatten die Gäste die größte Möglichkeit auf den ersten Treffer vom Siebenmeterpunkt, aber auch dieser Wurf war sichere Beute von einer erneut gut aufgelegten Kristin.
In der Kabine gab es bei einem Spielstand von 16:0, natürlich nicht viel zu bemängeln. Vorrangig galt es, das Tempo beizubehalten und nicht nachlässig zu werden.
Auch wenn das erste Tor der zweiten Halbzeit dem SC Hoyerswerda gelang, behielt man die gezeigte Leistung bei. Am Ende stand ein nie zu erwartender 29:2 Sieg.
Trainer Sebastian Hartmann zeigte sich nach dem Spiel sichtlich zufrieden „Es ist schön, dass sich die Mädels für ihre engagierte Trainingsarbeit belohnen konnten. Alle zeigen sich motiviert und konnten heute ihren Anteil am deutlichen Sieg beitragen. Besonders freut mich auch, wie die Mädels als Mannschaft zusammenwachsen. Handball ist ein Mannschaftssport und das verinnerlichen sie immer mehr.“
Da das nächste Spiel erst in zwei Wochen stattfindet, wird das spielfreie Wochenende für ein Trainingsspiel am Freitag in Meißen genutzt. Am 02. April 2022 geht es dann um 10.00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Radeberger SV weiter.

Es waren erfolgreich: Kristin, Louisa, Amelie, Luci, Emma, Annalena, Louisa, Amelie, Hannah, Larissa, Carolina

Bild 1 HY

Bild 1 HY

Bild 2 HY

Bild 2 HY

Bild 3 HY

Bild 3 HY

Eine Antwort auf VfB Bischofswerda – SC Hoyerswerda 29:02