unsere Stadt Bischofswerda

Statistik
  • 0
  • 101
  • 91.815
Startseite > AJm: VfB 1999 Bischofsw. – SG Pulsnitz/Oberl. 22:22

Pokalsieger nach hartem Kampf im entscheidenden Spiel . . .

An diesem langen Wochenende spielten unsere Jungs der A-Jugend gegen den Dauerkonkurrenten aus Pulsnitz um den Sieg im Ostsachsencup. Rein rechnerisch reichte ein Unentschieden für den Gesamtsieg, aber dies war natürlich nicht der Anspruch der Mannschaft. Das Ziel war somit klar definiert. Ein Sieg um keine Zweifel darüber aufkommen zu lassen wer den Pokal letztendlich verdient hatte. Die Partie sollte, wie viele andere Spiele gegen die Pulsnitzer auch, sehr eng umkämpft und über den Fight entschieden werden. Dies zeigte sich schon zu Beginn des Spiels. Beide Mannschaften kamen voll über die Abwehr und produzierten Fehler im Angriff. Außerdem griffen die Mittel, welche sich die Mannschaft in der vorangegangenen Woche erarbeitet hatte, nicht und somit wurde es durch einen zu langsam vorgetragenen Angriff zunehmend ein zähes Ringen um jeden Treffer. Dies zog sich bis zur Halbzeitpause durch. Es wurden Chancen vergeben und ein ziemlicher „Standhandball“ gespielt. Trotzdem stand es zur Halbzeit 9:8 für unseren Nachwuchs. Das alles klingt nicht besonders toll, doch es zeigte sich schon im ersten Durchgang, dass eine Emotionalität in der Mannschaft steckte, die für einen positiven Ausgang der Partie wichtig war. In der Pause wurden die Defizite im Angriff angesprochen und an den Willen der Mannschaft appelliert. Im zweiten Spielabschnitt kam es Zusehens zu einigen strittigen Entscheidungen und Fehlern der A-Jungs in Angriff und Deckung, wodurch sich Pulsnitz erstmals in Führung und dann später auch mit drei Toren absetzen konnte. Das Spiel schien schon weg zu sein und der Gedanke in Eibau das Spiel in Unterzahl umsonst gewonnen zu haben ging durch die Köpfe mancher Spieler. Daraufhin starteten die Jungs eine Aufholjagd, trotz einer Manndeckung gegen die Rückraum-Mitte Position die gesamte Halbzeit über, in der sie mit Tempo spielte und sich wieder zurückkämpfen konnten. Letztlich stand es dann 25 Sekunden vor Abpfiff 21:22. Nach einer Auszeit wurde auf eine komplette Manndeckung umgestellt. Diese Maßnahme führte dazu, dass Tilman Müller den entscheidenden Treffer per Heber markierte. Mit der Schlusssirene gab es noch einen direkten Freiwurf, der aber in den Armen unserer Jungs landete.
Mit diesem Unentschieden konnten die Jungs den Ostachsencup für sich entscheiden und damit eine verkorkste Saison wieder ein Stück weit gerade rücken. Alles in allem war es eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einer starken Abwehr, die gezeigt hat was Teamgeist und Emotion alles zu leisten vermag.

Es spielten: Danny Liebold (1/1); Cedric Wendisch (1); Eric Küster (6/1); Robert Herrmann (4); Tilman Müller (4);
Nils Zemski; Benedikt Römer; Leopold Plüschke (4)
Im Tor: Martin Beer

Unser Team in der Abwehr

Unser Team in der Abwehr

Gut in Szene

Gut in Szene

Schwierig, da durch zu kommen

Schwierig, da durch zu kommen

Siegerehrung

Siegerehrung

Eine Antwort auf AJm: VfB 1999 Bischofsw. – SG Pulsnitz/Oberl. 22:22

  • So geil, einfach klasse! Wenn ihr weiter so fightet dann wäre es mir eine Ehre auch für euch KRACH zu machen! Einfach nur Glückwunsch und einen schönen Sommer wünscht euch Marcel